Haarverlängerungen gibt es in unzähligen Ausführungen. Sie unterscheiden sich nicht nur in Farben, Längen oder Textur – sondern auch in Haarverlängerungsart und Qualität. Wie erkennst Du hochwertige Extensions, die gut aussehen und lange halten? Worauf musst Du bei der Auswahl Deiner Haarverlängerung achten? Diese Fragen beantworten wir Dir im Folgenden!

 

Extensions aus Echthaar

Viele Haarverlängerungen sind synthetisch. Du solltest jedoch stets Echthaar Extensions wählen – denn die sehen natürlicher aus, halten länger und sind einfacher zu pflegen. Haarverlängerung aus Echthaar kannst Du fast wie Dein Haupthaar behandeln und sogar föhnen oder glätten.

Tipp: Synthetische Extensions sind nur sinnvoll, wenn Du lange Haare einfach mal testen möchtest. Sie sind günstig und schnell angebracht.

hochwertige Extensions

Remy Echthaar

Auch Echthaar Extensions können sich untereinander stark unterscheiden. Die höchste Qualität bieten Dir Remy Echthaarverlängerungen. Das sind die besten Extensions, die Du für Dein Geld bekommen kannst. Ohne Wenn und Aber!

Was macht Remy Echthaar so besonders? Es liegt an der Schuppenschicht. Diese ist völlig intakt, wurde durch keine chemischen Prozesse beschädigt und zeigt in eine Richtung. So sieht Remy Haar natürlich aus und ist extrem strapazierbar. Es bleibt weich und geschmeidig und minimiert das Risiko von Verknotungen.

Der Fingertest

Hochwertige Haarverlängerungen halten lange – selbst nach ausgiebigem Styling. Um die Qualität der Haare zu testen, kannst Du mit Deinen Fingern durch die Extensions streichen. Deine Finger sollten leicht durch die Haare gleiten – und zwar ohne mehr als ein paar Strähnen zu verlieren.

Tipp: Achte gleichzeitig auf die Verarbeitung der Extensions. Sie sollten professionell genäht sein und keine Strähnen aus den Seiten herausragen lassen.

Echthaar ist die beste Alternative

Haardicke und Länge

Die Haardicke von Extensions sollte nach unten gleich dick sein. Das kannst Du leicht überprüfen: Halte die Haarverlängerung gegen das Licht – und überprüfe, ob es Lücken zwischen den Haaren gibt. Wenn Du viele Lücken siehst oder die Haare oben dicker als unten sind, ist das ein schlechtes Zeichen.

Außerdem haben gute Extensions alle dieselbe Länge. Wenn Du zum Beispiel Extensions mit einer Länge von 20-22 Zentimetern kaufst, sollte jede Strähne diese Länge haben und gleich lang sein.

 

Farbe und Haarstruktur

Kein direktes Qualitätsmerkmal, aber wichtig damit Du zufrieden bist: Schöne Haarverlängerungen passen perfekt zu Deinem natürlichen Haar. Dazu gehört zum einen die richtige Farbe – schließlich willst Du keine blonden Locken zu braunem Haar oder umgekehrt.

Zum anderen spielt Deine Haarstruktur eine wichtige Rolle. Wenn die Struktur der Extensions nicht zu Deinem Haupthaar passt, fallen die künstlichen Haare schnell auf. Chinesisches Haar ist zum Beispiel eine gute Wahl für Haare mit mittlerer Dichte ist. Russisches Haar bietet sich dagegen für feinere Haare an.

Tipp: Wenn Du nach der passenden Farbe suchst – und keine Möglichkeit einer professionellen Beratung beim Friseur hast – vergleiche die Extensions bei Tageslicht. So siehst Du alle Schattierungen und kannst eine bessere Wahl treffen.

verschiedene Haarverlängerungen

Clip-Ins

Wenn Du Dich für Extensions mit Clip-Ins entscheidest, sind die Clips ein wichtiges Qualitätskriterium. Sitzen die Clips fest an Deinem Haar? Sind sie bequem und hochwertig verarbeitet? Diese Fragen solltest Du beantworten, um die Qualität Deiner Haarverlängerung zu überprüfen.

Haarverlängerungen sind eine gute Wahl. Sie verbessern die Länge und Dichte Deiner Haare und ermöglichen Dir den Look Deiner Träume. Damit Du Dich pudelwohl mit Deinen Extensions fühlst, ist ein Gang zum Friseur immer empfehlenswert. Du kannst Dich beraten lassen, einem Fachmann vertrauen und bekommst die perfekte Haarverlängerung für Deinen Typ.

Tipp: Wie Du den richtigen Friseur findest, haben wir hier zusammengefasst: So findest Du den perfekten Friseur für Deine Haarverlängerung.

Hinterlassen Sie eine Antwort