Extensions sind ein echter Hingucker. Sie verlängern deine Haare nicht nur, sondern sorgen gleichzeitig für mehr Volumen und eine volle und glänzende Haarpracht.

Besonders wichtig dabei: Die richtige Pflege.

Denn Deine Haarverlängerung solltest du auf keinen Fall wie natürliches Haar behandeln: Du musst sie korrekt waschen, spezielle Pflegeprodukte benutzen und viele weitere Dinge beachten. Deshalb verraten wir Dir heute, wie Du Deine Haarverlängerung optimal pflegst. Hier sind 7 einfache Tipps, damit Du besonders lange Freude an deinen Extensions hast!

Die richtige Pflege Deiner Haarverlängerung

Tipp #1: Vergiss Shampoos aus dem Supermarkt

Mit herkömmlichen Shampoos wird die Lebensdauer Deiner Haarverlängerung stark verkürzt. Wähle stattdessen hochwertige Shampoos vom Friseur. Diese kosten zwar etwas mehr, sind aber speziell für Haarverlängerungen entwickelt – und garantieren seidig-glänzende Extensions und eine längere Haltbarkeit. Und je länger Deine Haarverlängerung gut aussieht, desto weniger Geld musst Du für neue Extensions ausgeben.

Grundsätzlich gilt: Setze auf natürliche Pflegeprodukte für mehr Struktur und Glanz Deiner Haarverlängerung. Das gilt nicht nur für Shampoos, sondern auch für Conditioner, Öle und ähnliche Produkte. Unbedingt zu vermeiden sind Produkte mit hohen Anteilen an Silikonen und Alkohol.

Tipp #2: Wasche Deine Haarverlängerung richtig

Beim Waschen Deiner Haare mit einer Haarverlängerung gibt es einige Dinge zu beachten: Kämme Deine Haarverlängerung vor dem Waschen und nutze dazu am besten eine spezielle Bürste. Trage dann Shampoo auf Deine Extensions und massiere es sanft ein. Am besten vom Haaransatz in Richtung Spitzen – und verzichte dabei unbedingt auf ein Reiben oder Rubbeln Deiner Haare. Anschließend spülst Du Deine Haare von unten nach oben gründlich aus.

Tipp #3: Achtung beim Trocknen

Auch nach dem Waschen solltest Du auf rubbeln, kneten oder reiben verzichten. Drücke Deine Haarverlängerung stattdessen aus. Trockne anschließend die Verbindungsstellen von natürlichem Haar und Haarverlängerung und kämme Deine Haare sanft mit den Fingern. Dazu kannst Du auch eine professionelle Bürste nutzen, die speziell für Extensions entwickelt wurde.

Meist musst Du Deine Haare natürlich auch föhnen. Beginne dabei wieder beim Haaransatz und den Verbindungsstellen – und achte unbedingt auf eine niedrige Temperatur Deines Föns. Denn Hitze ist Gift für jede Haarverlängerung.

Haarverlängerung richtig trocknen

Tipp #4: Nutze spezielle Bürsten 

Eine herkömmliche Bürste kann Deine Extensions nachhaltig kaputt machen. Setze stattdessen auf spezielle Extensions-Bürsten, die Deine Haare sanft in Form bringen. Solche Bürsten vermeiden Klebestellen und garantieren einen wunderbaren Übergang zwischen Eigenhaar und Clips.

Tipp #5: Haarkuren für optimalen Glanz

Du möchtest glänzende und strahlende Extensions? Dann musst Du Deine Haare nicht nur regelmäßig waschen, sondern auch mit wichtigen Nährstoffen und ausreichend Feuchtigkeit versorgen. Haarkuren und ähnliche Pflegeprodukte eignen sich dazu optimal.

Wie beim Shampoo ist auch hier die Qualität entscheidend. Silikon- und alkoholfrei muss es auf jeden Fall sein. Mit Produkten vom Friseur Deines Vertrauens kannst du sicher nichts falsch machen.

Tipp #6: Niemals mit nassen Haaren schlafen

Trockne Deine Haarverlängerung und bürste sie vor dem Schlafen. So vermeidest Du Verfilzungen und verknotete Haare und erleichterst Dir das Kämmen am Morgen. Du kannst Deine Haarverlängerung vor dem Schlafen auch zu einem lockeren Zopf zusammenbinden.

Tipp #7: Kontrolle beim Friseur

Viele Friseure bieten einen Kontroll-Service für Extensions an. So vermeidest Du Verfilzungen und lässt Deine Haarverlängerung vom Fachmann überprüfen und reinigen. Außerdem werden lockere Extensions bearbeitet, Strähnen entfernt und Spitzen nachgeschnitten. Ein rundum-sorglos-Paket, damit Deine Extensions wieder in neuem Glanz erstrahlen!

Haarverlängerung vom Friseur kontrollieren lassen

Hinterlassen Sie eine Antwort